Soccer meets Learning

Im Oktober 2017 führte das Projekt „soccer-meets-learning“ die internationalen Förderklassen (AVI) vom bkh nach Bochum.

Dabei handelt es sich um ein Fan-Projekt des VfL Bochum, das junge Geflüchtete im Stadion über den Fußball hinaus für „Demokratie-Lernen“ und politische Bildung begeistern möchte um ihnen ihre neue Heimat näher zu bringen und dadurch Unterstützung bei der Inklusion zu leisten.

Jens Pätzold, Abteilungsleitung Wirtschaft und Verwaltung sowie Ausbildungsvorbereitung/Internationale Förderklassen und Maren Pohlmann, Schulsozialarbeiterin am bkh, hatten sich für die Teilnahme „ihrer“ AVIs an dem Projekt eingesetzt.

soc2
Stadionführung

Maren Pohlmann war als ständige Begleiterin mit „vor Ort“. Sie berichtet: “Zwei Tage verbrachten wir im Vonovia Ruhrstadion und setzten uns mit einer Stadionführung, interaktiven Übungen, kleinen Spielen und vielen praktischen Beispielen zu Themen wie Inklusion und Integration, Gesellschaft und Teilhabe auseinander. Insbesondere bei den prozessorientierten Übungen zur Teambildung wertschätzten die Schülerinnen und Schüler die Unterschiedlichkeit der Gruppenmitglieder, aber auch die Gemeinsamkeiten und die mitgebrachten Kompetenzen. Deren Bedeutung erkannten sie insbesondere bei Übungen zur Teambildung. Anschließend entwickelten sie Maßnahmen und Handlungsmöglichkeiten für ein Miteinander in Gruppen.

soc3
Regeln für Teamarbeit werden festgehalten

soc4
Kooperationsspiel

Am dritten Tag besuchten alle das Bergbaumuseum, um sich mit Geschichte und Kultur der Region auseinanderzusetzen.

soc5
Im Bergbaumuseum

Ein weiteres gemeinsames Zusammentreffen mit zwei anderen Klassengemeinschaften diente dazu sich kennenzulernen und sich über Erlebtes, Erfahrenes und Erarbeitetes auszutauschen. Zum Abschluss besuchten wir das Heimspiel des VfL Bochum 1848 gegen SpVgg Greuther Fürth.“

Weitere Blogbeiträge: