Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde

Ob dieser Spruch so stimmt, konnten die Auszubildenden der Heilerziehungspflege Oberstufe des Berufskollegs Hattingen während einer Exkursion selbst erfahren. Frau Beermann erläuterte fachkundig, wie dieses Glücksgefühl zustande kommt. Dabei erfuhren die Studierenden, dass die Körpertemperatur eines Pferdes im Durchschnitt ein Grad über der eines Menschen liegt, was zusammen mit dem als sehr weich empfundenen Fell ein sehr wohltuendes Gefühl auslöst.

Die Bewegungen des Tieres regen die vestibuläre Wahrnehmung in einer beruhigenden, aber doch eindringlichen Weise an, weshalb diese Form der Begegnung mit dem Pferd auch gerade für Menschen mit Behinderung so hilfreich sein kann. Frau Beermann konnte den Studierenden einen sehr guten Einblick in einzelne Übungen mit dem Pferd vermitteln, wobei manche der Auszubildenden sich selbst als echte Könner herausstellten.

p2 1024

Aber auch einige Neulinge wagten den gar nicht so einfachen Schritt aufs Pferd. Für die Beobachter deutlich sichtbar wandelte sich auch bei diesen schon nach wenigen Metern eine angespannte Körperhaltung in ein harmonisches Miteinander mit dem Pferd. Neben den unmittelbaren Erfahrungen am Pferd vermittelte Frau Beermann einen umfassenden Einblick in ihr übriges pädagogisches Schaffen und zeigte damit viele Anregungen für die weitere berufliche Entwicklung der Studierenden auf. Vielen Dank an Frau Beermann für diesen sehr erlebnis- und lehrreichen Vormittag.

Weitere Blogbeiträge: