bkh-Cup 2019 – St. Pauli (BFW2) und Kampstars (HHU4) setzen sich die Krone auf

Die Stimmung stimmt! Die Stimmung stimmt!

Am 25. und 27. Juni 2019 hieß es mal wieder: „Ab in die Sporthalle, Schuhe schnüren, Trikots überwerfen - Fußballturnier steht an“. Mit diesmal 20 Mannschaften/Klassen konnte ein neuer Topwert bei den Anmeldungen zum bkh-Cup verzeichnet werden.

Los ging es am Dienstag, wo in zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften um das Finalticket gespielt wurde. In der Gruppe A wurde schnell klar, dass sich St. Pauli (BFW2) und die IZMU ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern würden. Beide Klassen konnten ihre ersten drei Vorrundenspiele recht souverän für sich entscheiden, so dass das letzte Gruppenspiel, in dem beide Teams gegeneinander antraten, über den Gruppensieg entscheiden musste. Mit einem 2:0 Sieg konnte sich die IZMU als Gruppenerster für das Halbfinale qualifizieren, dicht gefolgt von der BFW2. Dritter in der Gruppe A wurde die IKU, alias Havanna Club, mit 6 Punkten. Den vierten Platz der Gruppe belegten die El Gringos der BFS2. Da die AVB2 leider nicht antrat, blieb für die Klasse punkt- und torlos nur der fünfte Tabellenplatz.

In der Gruppe B ging es etwas ausgeglichener zu. Hier konnte sich die AVB1 nur aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem FC Kurdistan (BFK) den ersten Platz sichern. Beide Klassen hatten am Ende der Gruppenphase 8 Punkte auf der Habenseite. Mit nur einem Punkt weniger belegte die HHU2 (6 Promille) den dritten Gruppenplatz und konnte sich somit leider nicht für das Halbfinale qualifizieren. Das BFT belegte mit 4 Pluspunkten schließlich den vierten Platz in der Gruppe B. Die AVI kämpfte tapfer, musste sich aber mit 0 Punkten mit dem letzten Gruppenplatz begnügen. Die 0 Punkte kamen allerdings nur zustande, weil sich die Klasse Unterstützung aus anderen Klassen holen musste, um ein vollständiges Team auf den Hallenboden schicken zu können und somit außerhalb der Wertung antrat.

f19 1 1024
Mamadou (AVB1) gegen den Rest der BFW2

War das erste Halbfinale zwischen der AVB1 und der BFW2 noch eine relativ klare Angelegenheit (die BFW2 setzte sich mit 3:0 durch), musste im zweiten Halbfinale das 7-Meterschießen über das Finalticket entscheiden. Hier behielt schlussendlich die IZMU die Nerven und konnte sich mit einem knappen 1:0 gegen den FC Kurdistan (BFK) durchsetzen. Das kleine Finale gewann das BFK ohne große Anstrengung, da die AVB1 schon vor Anpfiff die Heimreise antrat.

Das mit Spannung erwartete große Finale bestritten also St. Pauli (BFW2) und die IZMU. Auch hier, wie schon im zweiten Halbfinalspiel, konnte in der regulären Spielzeit kein Gewinner ermittelt werden. Also hieß es wieder 7-Meterschießen. Obwohl die IZMU im Halbfinalspiel erste Erfahrungen mit der großen Drucksituation sammeln konnte, hatte sie diesmal mit 3:2 das Nachsehen. Gewinner des ersten Tages war somit die BFW2! Trotz der hohen Temperaturen an Spieltag 1, verlief das Turnier äußerst fair und es mussten keine Ausfälle aufgrund von Hitzeeinwirkungen verzeichnet werden. Großer RESPEKT und Dankeschön an alle Klassen!

f19 2 1024
Die Finalisten nach dem Endspiel am Dienstag - Sieger BFW2 und IZMU

Wenngleich in den Spielen an Turniertag zwei etwas mehr „Pfeffer“ drin war, verlief auch dieser Turniertag größtenteils reibungslos und fair ab. Vorab also auch hier RESPEKT und Dankeschön an alle Teams! Die Kampstars (HHU4) konnten in Gruppe A ohne Niederlage den ersten Platz dingfest machen. Mit einem Torverhältnis von 7:0 Toren gelang ihnen dies auch recht souverän. Dicht auf den Fersen blieben ihnen dabei allerdings Jungs der BFS1, die mit 9 Punkten Platz zwei in der Gruppe belegten und somit neben der HHU4 ins Halbfinale einziehen konnten. Die Ballermänner der IZMO machten ihrem Namen mit 6 geschossenen Toren zwar alle Ehre, mussten sich in der Endabrechnung mit 7 Punkten aber mit Gruppenplatz drei zufrieden geben. Zumindest einen Sieg konnte auch die BFS3 einfahren, die mit 3 Gewinnpunkten schließlich Platz vier in der Gruppe sicherte und noch vor den Araps der BFW1 landete. Zur Ehrenrettung der BFW1 soll nicht unerwähnt bleiben, dass die Klasse mit Schülern der Parallelklasse antrat und somit außerhalb der Wertung spielte.

F19 3 1024
Die Fankurve

Die Vorrunde in der Gruppe B gestaltete sich ähnlich spannend wie zwei Tage zuvor. Auch hier entschied über Tabellenplatz eins und zwei das bessere Torverhältnis. Mit einer Tordifferenz von +7 konnte sich der FC Dietz 04 (HHU3) vor den Poppnieten 69 (KMU) mit einer Tordifferenz von +5 durchsetzen – beide Klassen hatten nach vier Spielen 8 Punkte auf ihrem Konto. Platz drei in der Gruppe belegte das Team vom FC Herbiji Kurdistan (HTMU). Die Zanderboys der HHU1 wurden mit 4 Pluspunkten guter Vierter der Gruppe B. Die Kopierer der HTEU mussten sich mit dem fünften, leider letzten Platz, der Gruppe B begnügen. Die Halbfinalspiele bestritten demnach der FC Dietz 04 (HHU3) gegen den FC BFS1 und die Kampstars (HHU4) gegen die Poppnieten 69 (KMU).

Halbfinalspiel 1 endete nach 10 Minuten 1:1 unentschieden. Somit musste mal wieder ein 7-Meterschießen herhalten, um den Finalteilnehmer zu ermitteln. An Dramatik kaum zu überbieten, gelang der BFS1 mit dem fünften 7-Meterschuss dann doch der viel umjubelte Einzug ins große Finale. Die HHU3 stand somit als erste Mannschaft für das kleine Finale um Platz 3 fest.

f19 4 1024
7-Meterschießen um das Halbfinale - HHU3 gegen BFS1

f19 5 1024
Filigrane Ballbehandlung von Zerka (HHU3)

Das zweite Finalticket konnte sich die HHU4 mit einem knappen 1:0-Sieg über die KMU sichern. Dem großen und spannenden Finale stand schlussendlich nichts mehr im Wege. Trotz hoher Temperaturen in der Sporthalle, war das Finale noch recht gut besucht. Stand es nach der regulären Spielzeit 0:0 zwischen den beiden Teams, konnten die gebliebenen Zuschauer ein weiteres 7-Meterschießen um den Gewinn des Teil II des bkh-Cups 2019 bestaunen. Hier behielten die Kampstars der HHU4 die besseren Nerven und gewannen knapp mit 2:1 Toren. Auch hier wurde, wie an Turniertag 1, ausgiebig vom Siegerteam gefeiert. Herzlichen Glückwunsch!

f19 6 1024
Strahlender Sieger am Donnerstag - die HHU4

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle beteiligten Mannschaften, die an beiden Tagen, trotz tropischer Temperaturen in der Halle, die Nerven und auch den Fair Play-Gedanken behielten! Vielen Dank auch an die Schulleitung, die an beiden Tage für ausreichend Getränke in Form von Mineralwasser gesorgt hat!

Sollte die positive Entwicklung so weitergehen, dürften wir uns in 2020 wohl auf drei spannende Turniertage einstellen dürfen!

Ranking Dienstag: 1. St Pauli (BFW2) 2. IZMU 3. FC Kurdistan (BFK) 4. AVB1 5. 6 Promille (HHU2) 6. Havanna Club (IKU) 7. BFT 8. El Gringos (BFS2)

Ranking Donnerstag: 1. Kampstars (HHU4) 2. FC BFS1 3. FC Poppnieten 69 (KMU) 4. FC Dietz 04 (HHU3) 5. FC Herbiji Kurdistan (HTMU) 6. DIE Ballermänner (IZMO) 7. Die Biester (BFS3) 8. Zanderboys (HHU1) 9. AVI 9. Die Kopierer (HTEU) 10. AVB2 10. Die Araps Mannschaft (BFW1)

Text: Frank Lenk und Karl Funke

Weitere Blogbeiträge: